Josef Wilfling: Die reale Welt des Bösen – ein Blick hinter die Kulissen

Freitag, 17. Januar 2020, 20:00 Uhr

999.000002

ab EUR 23,80

inkl. Gebühren und MWSt.

Sie haben zwei Möglichkeiten:

Reservierter Sitzplatz in den Reihen 1 bis 4
für nur 4,90 Euro Top-Zuschlag:

Zur Sitzplatzreservierung (28,70 EUR)


oder

Tickets mit freier Platzwahl ab Reihe 5:

Anzahl:  Freie Platzwahl (23,80 EUR)


Josef Wilfling: Die reale Welt des Bösen – ein Blick hinter die Kulissen

Nach seinen Bestsellern Abgründe, Unheil und Verderben gibt Josef Wilfling, der legendäre Mordermittler und langjährige Leiter der Münchner Mordkommission, in seinem neuen Buch Einblicke in die Geheimnisse der Vernehmungskunst.

Sein ganzes Wissen als Verhörspezialist ist in dieses Handbuch eingeflossen: Josef Wilfling, legendärer Ermittler und langjähriger Leiter der Münchner Mordkommission, hat es in der Ausbildung von Polizeibeamten eingesetzt. Psychologisch fundiert und juristisch versiert führt er in die Geheimnisse der Vernehmungskunst ein, das Herzstück der polizeilichen Ermittlungsarbeit. Welche Vernehmungstechniken gibt es? Woran erkennt man, ob das Gegenüber lügt oder die Wahrheit sagt? Und wie überzeugt man Tatverdächtige davon, dass sie besser kooperieren? Das Verblüffende daran: Vieles lässt sich in unserem Alltag anwenden, sei es bei Verhandlungen oder um dem Wahrheitsgehalt einer Darstellung auf den Grund zu gehen. Ein einzigartiges Dokument, ein Blick hinter die Kulissen der Polizeiarbeit, wie er spannender nicht sein könnte.


Josef Wilfling, Jahrgang 1947, war 42 Jahre lang im Polizeidienst tätig, 22 davon bei der Münchner Mordkommission. Der Vernehmungsspezialist klärte spektakuläre Fälle wie den Sedlmayr- und den Moshammer-Mord auf, schnappte Serientäter wie den Frauenmörder Horst David und verhörte Hunderte Kriminelle.

 

BEGINN: 20.00 Uhr | EINLASS: 19 Uhr 
ORT: STOCKWERK® Gröbenzell, Oppelner Straße 5